DSGVO

Große Organisationen im Jahr zwei der DSGVO

Als die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung zum 25. Mai 2018 in Kraft traten, traf dies – wenngleich keineswegs unvorbereitet – alle großen europäischen Konzerne und ihre Zulieferer wie ein Tsunami. Alle wurden quasi über Nacht zu „Datenverarbeitern” (Data Processor), die für die ordnungsgemäße Verwaltung personenbezogener Daten verantwortlich sind.

Über die Ankündigungseffekte hinaus, die dem Inkrafttreten der neuen Datenschutzbestimmungen vorausgingen, untersuchte Sinequa die direkten Folgen ihrer Anwendung für europäische Unternehmen.

  • Compliance per Checkliste oder eine strategische Version von Data Governance?
  • Sollen weiterhin gefährdete Bereiche innerhalb von Organisation identifiziert werden?
  • Was bringt Compliance wirklich: Behindert sie die Produktivität oder beschleunigt sie die digitale Transformation des Unternehmens?

Abseits aller Wahrnehmungen oder Vorurteile variiert der DSGVO-„Reifegradindex“ von Land zu Land und von Branche zu Branche. Während 35% der von Sinequa befragten Organisationen bereits Gegenstand einer entsprechenden Anfrage waren, gibt es große Bereiche, die noch untersucht werden müssen.

Das eBook herunterladen "DSGVO: Große Organisationen im Jahr zwei der DSGVO"

Share this